Vorlesung und Übung

Qualitätsmanagement (Modul ISWQM)

 

Qualität von Software ist immer noch nicht selbstverständlich. Größere Pannen werden in den Medien diskutiert, aber auch in ganz alltäglichen Softwareprojekten lassen sich Qualitätsprobleme nicht ganz vermeiden. Die Kernfragen eines systematischen Qualitätsmanagements sind:

  1. Was sind wichtige Qualitätsaspekte von Software und Software-entwicklungsprozessen?
  2. Wie kann man Qualität messen?
  3. Wie kann man größtmögliche Qualität gewährleisten?

Um Softwarequalität besser zu verstehen, werden wir uns berühmte Softwarefehler und typische Qualitätsmodelle anschauen. Weiterhin werden wir fortgeschrittene Prüfungstechniken im Bereich Metriken, Testen und Inspektionen kennenlernen und ausprobieren. Dabei erproben wir insbesondere unterschiedliche Werkzeugunterstützung. Für die Gewährleistung von Qualität ist ein übergreifendes Konzept nötig, das die unterschiedlichen Aspekte von und Techniken für Softwarequalität berücksichtigt. Dieses Konzept zu entwickeln und einzuführen ist die Aufgabe des Qualitätsmanagements, für das wir wichtige Strategien kennenlernen.

Diese Veranstaltung vertieft und erweitert das in „Einführung in Software Engineering“ gelernte Wissen um die oben genannten Aspekte.
Die Vorlesung und die Übungen sind eng miteinander verzahnt. Die regelmäßige Teilnahme an beiden Veranstaltungen ist unverzichtbar. Für den Schein ist sowohl die erfolgreiche Teilnahme an den Übungen, als auch eine mündliche Prüfung notwendig.

Leitung

Prof. Dr. Barbara Paech, M.Sc. Paul Hübner

Angaben

Kursvorlesung mit Übungen, 6 SWS

Zeit und Ort

Vorlesung: Dienstag 11.15 - 12.45 Uhr, INF350 Raum U014
Übung: Dienstag 14.15 - 16.30 Uhr, INF350 Raum U014 oder U012

Teilnahme

Bachelor und Master Angewandte Informatik, HörerInnen anderer Fachrichtungen

Voraussetzungen

Vorlesung und Übung Einführung in Software Engineering (Modul ISW) oder vergleichbare Vorkenntnisse

Leistungsnachweis

Übungsschein oder Leistungsnachweis je nach Studiengang;
Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten ist die erfolgreiche
Teilnahme an den Übungen (durch Erwerb einer entsprechenden
Punktzahl) und erfolgreiche Teilnahme an der Abschlussprüfung

Kontakt

Prof. Dr. Barbara Paech, INF326, Raum 208
M.Sc. Paul Hübner, INF326, Raum 224