Spezialvorlesung

SOFTWARE EVOLUTION (Modul ISWEvol)

 

Wartung, Reengineering und Weiterentwicklung

Der größte Teil der Kosten einer produktiv genutzten Software entsteht  nach ihrer Fertigstellung, nicht etwa durch den initialen Softwareerstellungsprozess. Warum?

  • Software wird gewartet (Fehlerbeseitigung, aber auch Anpassung an eine sich ändernde IT-Umwelt),
  • das System wird überarbeitet (Reengineering) und möglicherweise hochskaliert,
  • Software wird weiterentwickelt („Softwareevolution“);

unabhängig davon, ob es sich dabei um lokal verfügbare Software handelt („on Premise“) oder um Cloud-Software. Kurz: Ein Softwaresystem wird über Jahre hinweg einsatzbereit gehalten und funktional erweitert.

In der Vorlesung schauen wir uns in diesem Zusammenhang u.a. an:

  • Was sind die Vorgehensweisen der Informatik, Software zu warten und weiterzuentwickeln? Wie unterscheiden sie sich von denen der Softwareneuentwicklung – worauf muss ich als Informatiker hierbei achten?
  • Was sind typische Fehlerbehebungsmethoden? Wie kann ich Fehler finden oder verhindern?
  • Wie kann man Software „sanieren“?
  • Was verbirgt sich methodisch hinter dem Stichwort „DevOps“?

Prinzipien und Vorgehensweisen der Informatik werden mit Fragestellungen aus der Praxis angereichert.

Leitung

Dr. Eckhart von Hahn, SAP SE

Angaben

Spezialvorlesung, 2 SWS

Zeit und Ort

Erster Termin: Freitag, 19.10.2018, 9:00 st -12:30 Uhr, INF 205 Seminarraum 1 (2. OG)
Weitere Termine: ab 2.11.2018, 14-tägig 9:00 - 13:00 Uhr, INF 205 Seminarraum 1 (2. OG)

Teilnahme

Bachelor/Master Angewandte Informatik sowie HörerInnen anderer Fachrichtungen

Voraussetzungen

Vorlesung Einführung in die Praktische Informatik I (Modul IPI); von Vorteil sind Programmierkenntnisse

Zuordnung

Kerninformatik

Übungsschein oder Leistungsnachweis

Leistungsnachweis je nach Studiengang;
Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten ist die erfolgreiche Teilnahme an der Abschlussprüfung (mündlich oder schriftlich, je nach Anzahl der TeilnehmerInnen).

Vorlesungsskript

Hier gelangen Sie zu der eLearning-Plattform der Universität Heidelberg. Dort hinterlegen wir die Vorlesungsfolien und Übungsblätter.

KONTAKT

Prof. Dr. Barbara Paech, INF 205, Raum 2/206
Dr. Eckhart von Hahn

 

 

 

Contact | Travel Info

News

Anja Kleebaum et al 'Continuous Design Decision Support'. Chapter published in 'Managed Software Evolution' (2019)