Grundvorlesung und Übung

Einführung in die Praktische Informatik (Modul IPI)

 

Die Vorlesung bildet die Grundlage aller Informatik-Vorlesungen. Ziel ist zum einen eine Einführung in die Grundkonzepte der Programmiersprachen. Dabei wird insbesondere auch die Objektorientierung behandelt. Die Konzepte aus der Vorlesung werden anhand von C/C++ in den Übungen vertieft. Ziel ist zum anderen eine Einführung in die Denkweisen der Informatik, insbesondere Abstraktion, Modellbildung, Daten, Prozesse und Algorithmen.

Leitung

Prof. Dr. Barbara Paech, M.Sc. Tom-Michael Hesse

Angaben

Kursvorlesung mit Übungen, 6 SWS

Zeit und Ort

Vorlesung: Dienstag 14.15-15.45 Uhr und Donnerstag, 14.15-15.45 Uhr, INF 227 HS1 mit Übertragung in HS 2

Die Einschreibung in den Vorlesungskurs sowie die Übungsgruppen erfolgt über Moodle.

Falls Sie noch keinen Zugang zu Moodle haben, dann finden Sie nachfolgend die Vorlesungsfolien sowie das Übungsblatt 1 zum Download:

Initiates file downloadVorlesungsfolien 1

Initiates file downloadVorlesungsfolien 2

Initiates file downloadÜbungsblatt 1

Initiates file downloadÜbungsblatt 2

Übungsgruppen:

Montag09.15 - 10.45 UhrINF368 Raum 532
Montag09.15 - 10.45 UhrINF350 Raum U013
Montag09.15 - 10.45 UhrINF350 Raum U014
Montag11.15 - 12.45 UhrINF368 Raum 248
Montag11.15 - 12.45 UhrINF368 Raum 532
Montag11.15 - 12.45 UhrINF350 Raum U013
Montag11.15 - 12.45 UhrINF350 Raum U014
Montag11.15 - 12.45 UhrINF348 Raum 013
Montag11.15 - 12.45 UhrINF288 HS1
Montag14.15 - 15.45 UhrINF350 Raum U014
Montag14.15 - 15.45 UhrINF348 Raum 013
Montag14.15 - 15.45 UhrINF368 Raum 432
Montag16.15 - 17.45 UhrINF350 Raum U014
Montag16.15 - 17.45 UhrINF348 Raum 015
Dienstag11.15 - 12.45 UhrINF368 Raum 248
Dienstag16.15 - 17.45 UhrINF350 Raum U013
Mittwoch09.15 - 10.45 UhrINF350 Raum U013
Mittwoch09.15 - 10.45 UhrINF350 Raum U014
Mittwoch14.15 - 15.45 UhrINF350 Raum U014
Mittwoch16.15 - 17.45 UhrINF350 Raum U013
Mittwoch16.15 - 17.45 UhrINF368 Raum 532
Mittwoch16.15 - 17.45 UhrINF348 Raum 013

 

In der ersten Vorlesungswoche findet eine Rechnereinführung statt. Auch dazu können Sie sich über Moodle anmelden, Sie können jedoch auch ohne Anmeldung zu einem für Sie passenden Termin in die Rechnereinführung kommen. Allerdings stehen nur begrenzt Rechnerarbeitsplätze zur Verfügung (pro Termin sind 48 PCs verfügbar).

Zu folgenden Terminen findet die Rechnereinführung statt:

  • Dienstag, 15.10.2013, 16:15 – 17:45, INF350 (OMZ) U011 + U012
  • Mittwoch, 16.10.2013, 16:15 – 17:45, INF350 (OMZ) U011 + U012
  • Donnerstag, 17.10.2013, 11:15 – 12:45, INF350 (OMZ) U011 + U012
  • Donnerstag, 17.10.2013, 16:15 – 17:45, INF350 (OMZ) U011 + U012

Teilnahme

Bachelor Angewandte Informatik sowie HörerInnen anderer Fachrichtungen

Voraussetzungen

keine

Leistungsnachweis

Erfolgreiche Teilnahme an den Gruppenübungen und erfolgreiche Teilnahme an einer schriftlichen Prüfung (Klausur). Diese findet am 15.02.2014 um 14.00 Uhr statt. Wird diese nicht bestanden, so kann die Prüfungsleistung in einer zweiten Klausur vor Beginn der nächsten Vorlesungszeit erbracht werden. Informationen zur Klausur erhalten Sie während der Vorlesung.

Bitte beachten Sie: Falls Sie die Klausur oder Nachklausur im Modul IPI bereits im Wintersemester 2012/13 mitgeschrieben haben, dann haben Sie damit auch eine Klausurzulassung für die Klausur im Wintersemester 2013/14. Allerdings empfehlen wir dringend, in jedem Fall die Übungen gründlich wahrzunehmen, um ein gutes Verständnis des Stoffs sicherzustellen. Die in dieser Vorlesung behandelten Inhalte unterscheiden sich an einigen Stellen von zurückliegenden Vorlesungen.

Literatur

Auf die Inhalte der Vorlesung können Sie sich mit folgendem Skript von Prof. Bastian vorbereiten.

Als Einstiegslektüre zu C++ empfehlen wir das Buch von Prof. Schmaranz "Softwareentwicklung in C++". Es ist online hier verfügbar.

Außerdem finden Sie in der Universitätsbibliothek zahlreiche Bücher zum Thema C++.

Wir empfehlen zur Vertiefung und als Nachschlagewerk das Buch des C++-Entwicklers Bjarne Stroustrup "Die C++ Programmiersprache".

Entwicklungsumgebung

Für die Entwicklung von C++-Programmen im Rahmen der Vorlesung werden wir die integrierte Entwicklungsumgebung Code::Blocks verwenden. Im Download-Bereich auf der Code::Blocks-Homepage finden Sie die nötigen Installationspakete für alle gängigen Betriebssysteme.

Bitte beachten Sie: Unter Windows ist in der Regel kein C++-Compiler vorinstalliert. Darum ist es erforderlich, dass Sie selbst einen Compiler installieren. Wir empfehlen Ihnen hierfür, das Komplettpaket aus Code::Blocks und der mingw-Runtime (dies enthält den TDM-GCC-Compiler) zu verwenden, welches auf der oben genannten Download-Seite bereitliegt.

Automatisches Testsystem

Für die Programmieraufgaben werden wir das automatische Testsystem JACK einsetzen. Sobald das System einsatzbereit ist, finden Sie hier weitere Informationen zum Zugang und zur Bedienung.

Vorlesungsskript

Hier gelangen Sie zu der eLearning-Plattform der Universität Heidelberg. Dort hinterlegen wir die Vorlesungsfolien und Übungsblätter. In den Moodle-Kurs können Sie sich ab Mitte August eintragen.

Kontakt

Prof. Dr. Barbara Paech, INF326, Raum 208
M.Sc. Tom-Michael Hesse, INF326, Raum 224

Contact | Travel Info

News

Our paper 'Empirical Research Design for Software Architecture Decision Making: An Analysis' was selected for the JSS Happy Hour. You can watch it on YouTube

'Continuous Management of Requirement Decisions Using the ConDec Tools' received the best paper award on the tool track of REFSQ'20 (pitch)

2020-2023 Barbara Paech member of DFG review board "software engineering and programing languages"

The IoT-Platform "HEIOT" was developed during the ISE project

Anja Kleebaum et al. 'Continuous Design Decision Support'. Chapter published in 'Managed Software Evolution' (2019)